ris a'la mande

Ris a'la mande

Foto: Presse

Beginne rechtzeitig mit dem klassischen Weihnachtsdessert. Das Rezept (von Arla) ist für 8 Personen.

Milchreis (kann am Tag zuvor zubereitet werden)

300 ml Wasser

180 g Milchreis (ca. 250 ml)

1 l Milch

Risalamande

100 g blanchierte Mandeln grob gehackt

2 Vanilleschoten - das Mark davon

2 Essl. Zucker

½ l Schlagsahne 38%

Kirschsauce

  • 2 Gläser eingemachte Kirschen (á ca. 370 g)

  • 2 Essl. Zucker

  • 1 Essl. Kartoffelstärke

 

Zubereitung:

Milchreis

  • Wasser und Reis in einem Topf mit dickem Boden zum Kochen bringen. Reis bei gleichmäßiger Hitze ca. 2 Minuten kochen.

  • Milch dazugeben und bei kräftiger Hitze unter rühren kochen. 

  • Auf schwache Hitze herunter drehen, ca. 1 Minute im Topf rühren und den Deckel aufsetzen. Ca. 40 Minuten kochen und dabei ab und zu umrühren. Den Topf zugedeckt in den Kühlschrank stellen bis er kalt ist - möglichst bis zum nächsten Tag. 

Risalamande

  • Eine Mandel beiseite legen und den Rest hacken. (Denke daran, es ist derjenige, der die ganze Mandel findet, das Mandelgeschenk bekommt.)

  • Rühre Milchreis, Vanillemark, Zucker und die gehackten Mandeln zusammen.

  • Die Sahne zu einem leichten Schaum schlagen und ca. 1/3 der Schlagsahne unter den Milchreis mischen. Danach vorsichtig den Rest der Schlagsahne zusammen mit der ganzen Mandel unter den Milchreis wenden - evtl. etwas zurückbehalten, wenn du eine festere Konsistenz wünschst. 

  • Risalamande abschmecken und bis zum Servieren zugedeckt in den Kühlschrank stellen. 

Kirschsauce

  • Stelle 100 ml Kirschsaft zum Andicken beiseite.

  • Die Kirschen, den Rest des Saftes (ca. 400 ml) und den Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. 

  • Die 100 ml Saft mit der Kartoffelstärke verrühren, den Topf vom Herd nehmen und unter rühren hineingeben. Danach darf die Kirschsauce nicht mehr kochen. Die Sauce gut durchrühren und abschmecken.