Kitesurfing

Kitesurfen an der Nordsee

Foto: Presse

Möchtest du gerne das Kitesurfen ausprobieren, dann bietet der Ringkøbing Fjord gute Möglichkeiten.

Kitesurfen ist eine Wassersportart mit Tempo, Spannung und Adrenalin im Körper. Stehend auf einem kleinen Brett mit Fußschlaufen wirst du von einem großen Lenkdrachen, der mit Leinen, die an einem kurzen Winder befestigt sind, gezogen. Es können Geschwindigkeiten bis zu 100 km/h erreicht werden, und es ist möglich 10 m in die Luft zu springen sowie vielleicht 200 - 300 m über das Wasser zu schweben, bevor man wieder weich mit dem Brett auf dem Wasser landet.

Kitesurfen auf der Nordsee und dem Ringkøbing Fjord

In der Gegend um Hvide Sande haben die Kitesurfer die Möglichkeit sowohl auf der Nordsee als auch auf dem Ringkøbing Fjord zu surfen. Die Plätze für Kitesurfer in der Nähe von Kloster, in Bork Havn und am Südstrand in Hvide Sande sind die beliebtesten Orte um in hoher Geschwindigkeit über das Wasser zu gleiten. Auf der gleichen Weise wie beim Windsurfen und beim Segeln mit dem Segelboot kann man mit dem Wind kreuzen und es gibt viele Möglichkeiten mit dem Wind zu spielen und den Sport zu variieren.  Es gibt z. B. Wake Style, Wave Riding, Freestyle, Jumping und Cruising. Kitesurfen ist leicht zu erlernen und kann von allen ausgeführt werden.  

Kitesurfen für Anfänger

Habst du Lust, Kitesurfen zu probieren, ist es wichtig zuerst einen Kursus zu absolvieren. Sowohl für deine eigene als auch für die Sicherheit anderer. Frage in einem der Surfcenter, sie bieten alle Kitesurfkurse an. 

Sie alle Surfspots hier