©  Foto:

Baby did a bad thing im GENERATOR

Erlebe "Baby did a bad thing", wenn sie den Generator besuchen!

Es gibt höhere Decken, etwas größere Armbewegungen und freien Zugang zu neuen Ecken der Musik, wenn Baby Did a Bad Thing mit neuen Songs, einem neuen Album und - natürlich - einer neuen Tour zurückkehrt.

Es war keine ausgemachte Sache, als Baby Did a Bad Thing mitten in der Corona-Ära in den Radios des Landes aufschlug. Und doch. Obwohl das Debüt der Band aus Aarhus, wie der Rest der Branche, von Sperren und Einschränkungen betroffen war, nahmen P4, P5, mehrere amerikanische Radiosender, Kritiker - und das Publikum - das erste Album der Herren begeistert auf.

"Und es ist Platz für mehr Dynamik, mehr mehrstimmige Chöre und mehr Rockelemente. Ja, wir ziehen dieses Mal alle Register..."

Und wir können es kaum erwarten, dass "Baby did a bad thing" den Generator besucht.

Veranstaltungszeit: Donnerstag, 21. März, 20:00 Uhr, Türöffnung um 19:00 Uhr