Bundsbæk Mølle

Im Ringkøbing-Skjern Museum folgen wir den amtlichen Richtlinien und treffen selbstverständlich alle notwendigen Vorkehrungen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Besucht ihr das Museum Bundsbæk Mühle in Skjern erhaltet ihr ein Erlebnis, das Geschichte, Hygge und Natur kombiniert. Die alte Wassermühle von 1843 dreht sich fröhlich, während das Wasser über das Mühlrad läuft.  Auf dem Dachboden ist der Müller damit beschäftigt das Mehl zu mahlen, wobei das alte Holz stimmungsvoll knirscht, wenn das Mühlrad arbeitet. In den gemütlichen Mühlenräumen hat die Mühlendame Kaffee und Kuchen parat, die an den wunderschön gedeckten Tischen serviert werden.   

Lebendige Geschichte

Bork Wikingerhafen ist ein Teil des Ringkøbing-Skjern Museums, in dem man die Geschichte erlebt, wo sie stattfand. Das Museum besteht aus einer Reihe authentischer Gebäude, die alle eine spannende Geschichte vom Leben der Menschen dort im Laufe der Jahrhunderte erzählt und wie die Landschaft es prägte!

Im Ringkøbing-Skjern Museum wird Geschichte nicht nur in einem Schaukasten gezeigt. Hier kann die LEBENDIGE GESCHICHTE mit allen Sinnen erlebt werden– durch lebendig machen, geführte Touren, Aktivitäten für Kinder und Führungen. Mit einer Wochen- oder Jahreskarte kann man beim Besuch mehrerer Abteilungen sparen. Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Die Wochenkarte kann in den einzelnen Abteilungen des Museums gekauft werden.

Mehr über Bundsbæk Mühle, Öffnungszeiten, Preise und Veranstaltungen auf www.levendehistorie.dk/bundsbaekmoelle oder auf www.facebook.com/Bundsbaekmolle.