Danhostel Fjaltring

Willkommen in Fjaltring

DANHOSTEL Fjaltring Vandrerhjem ist die kleinste Herberge Dänemarks. Die Herberge wurde im Jahr 2000 aus gesundheits- und umweltverträglichen Materialien errichtet.
Die Herberge liegt am Ortsrand von Fjaltring mit weitem Blick über die Felder und die Nordsee.
Die Küste ist hier ganz anders als sonst an der Nordsee, denn bis an den Steilhang der Küste heran gibt es fruchtbares Bauernland. Doch von der Herberge aus sind auch Sanddünen zu Fuß erreichbar. Die Landschaft ist natürlich von Nordsee und Westwind geprägt und ebenso davon, dass sie die 16000 Jahre alte Grenze des Inlandeises bildet. Genau hier wechselt die Landschaft von ebenem Flachland zu hügeliger Moränenlandschaft. 6 km nördlich liegt der herrliche Bovbjerg, 10 km südlich der interessante Fischerort Thorsminde und bis zur reizenden Limfjord-Stadt Lemvig, die viele Dänen aus der Zeichentrickserie Livets gang i Lidenlund (Der Lauf des Lebens in Lidenlund) kennen, sind es 17 km .
Der Badestrand bei Fjaltring ist aufgrund seiner kinderfreundlichen Badebedingungen der beliebteste Strandabschnitt in diesem Bereich der Nordseeküste.

Fjaltring ist für sein aktives Vereinsleben und die vielen kulturellen Aktivitäten bekannt. Im Kulturzentrum Tuskær gibt es das ganze Jahr hindurch viele gute Kunstausstellungen, Konzerte, Vorträge u.a. Auch die Galerie Tukak bietet regelmäßig Ausstellungen und in der Freien Schule Fjaltring finden häufig unterschiedlichste Veranstaltungen statt.
Die Herberge hat keinen Kiosk, doch die örtlichen Geschäfte befinden sich gleich neben der Jugendherberge.

Die Herberge wurde auf Initiative der Ortsbewohner errichtet und wird als einzige Herberge des Landes von einer Vereinsleitung und vielen freiwilligen Helfern betrieben.