Hund

Destination Vesterhavet ist eine hundefreundliche Gegend

Foto: hvidesande.dk

Möchtest du sicher sein, dass du mit deinem Hund schöne Ferien verbringen kannst, so miete ein Haus in der Gegend um Nordsee Dänemark. 

Hier kann sich die ganze Familie entspannen und das Zusammensein in gemütlicher Atmosphäre genießen und auch der Hund wird die häusliche Atmosphäre schätzen. In vielen der Ferienhäuser sind Hunde willkommen und die Gegend an sich ist sehr hundefreundlich.

Kann der Hund mit in den Urlaub und ist es überhaupt gut für ihn? Oder soll er für ein oder zwei Wochen in eine Hundepension? Nein, nicht unbedingt. Ein Ferienhaus an der Nordsee in Dänemark ist eine gute Lösung für alle Beteiligten.

Hundefreundliche Ferienhäuser

Es bestehen gute Möglichkeiten ein Ferienhaus oder Hotelzimmer zu mieten, in dem Hunde willkommen sind, sodass du den Hund mitnehmen kannst (aber prüfe zur Sicherheit, ob Hunde in dem Haus, das du ausgesucht hast erlaubt sind). Und so zieht der Hund mit ein, vielleicht mit seinem eigenen Korb und kann sich zusammen mit der Familie zu Hause fühlen und keiner muss ein schlechtes Gewissen haben. Hvide Sande bietet eine Menge Möglichkeiten für lange Spaziergänge und Erlebnisse im Freien für den Hund und seinen Besitzer. 

Lass den Hund am Strand frei laufen

Die breiten, weißen Sandstrände sind im Winterhalbjahr vom 1. Oktober bis zum 31. März ein schöner Tummelplatz. In diesem Zeitraum muss der Hund am Strand nämlich nicht angeleint sein. Du musst nur sicher sein, dass du ihn jederzeit zu dir rufen kannst. Es gibt aber auch gewisse Strände, an denen der Hund immer angeleint sein muss - auch einzelne Gebiete, in denen aus Rücksicht auf die verwundbare Fauna und Flora Hunde nicht mitgebracht werden dürfen. Achte deshalb immer auf die Beschilderung.

Tipps und Regeln für Hundebesitzer

Einige Kinder und Erwachsene haben Angst vor Hunden. Auch wenn du weißt, dass dein Hund andere nur begrüßen und beschnuppern möchte, musst du daran denken, dass andere Feriengäste davon möglicherweise nicht begeistert sind. Nimm Rücksicht, sodass sich jeder überall sicher bewegen kann. Außerdem musst du daran denken, die Hinterlassenschaften deines Hundes in einer Plastiktüte aufzusammeln und in den Abfallbehälter zu werfen.