Visitvesterhavet

Die Hauptstadt der Westjütländer

Ringkøbing ist seit dem 17. Jahrhundert Verwaltungszentrum. Der Amtmann trieb die königlichen Steuern und Abgaben ein, die bis ungefähr 1800 mit Korn bezahlt wurden. Daher benötigte er große Lagerhäuser. Das "Steuerkorn seiner Kgl. Majestät" wurde in der Regel zu den dänischen Garnisonen in Schleswig-Holstein und Norwegen verschifft. 

1794 wurde das Ringkøbing Amt eingerichtet und der Amtmann zog in die Stadt, seit 1807 mit Sitz Rindumgård. Nach der Reform 1970 hat die Kreisverwaltung Ringkøbing große Teile des Viertels zwischen Stadtmitte und Bahnhof bezogen.