Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Schwarze Sonne

Es ist ein einmaliges Naturphänomen, wenn 100.000 bis 300.000 Stare sich am Abendhimmel zu einem gigantischen Schwarm versammeln, einige Zeit über das Marschland fliegen und sich dann allmählich zur Nachtruhe im dichten Schilf niederlassen.

Die atemberaubenden Formationen der Schwärme werden durch Falken und andere Greifvögel hervorgerufen, die die Stare jagen. Da es sich um ein Naturphänomen handelt, kann diese Erscheinung verständlicherweise nicht garantiert werden. Aber die Naturführer*innen des Wattenmeerzentrums geben ihr Bestes: Sie beobachten die Stare bereits Tage zuvor, um die optimalen Beobachtungsstellen zu finden. Letztendlich kann aber natürlich niemand vorhersagen, wie der Abend verläuft - doch grade das macht es so spannend! Komm mit auf eine interessante, spannende Tour auf der der Naturführer euch viele Geschichten über das aufregende Leben der Stare erzählt.