Am Strand spielen

Der beste Badestrand

Foto: hvidesande.dk

Der Südstrand in Hvide Sande ist ein empfehlenswerter Ort an einem heißen Sommertag. 
 

Möchtest du baden? Hier sind im Sommer Rettungsschwimmer und ein breiter weißer Sandstrand.  

Möchtest du surfen? Hier gibt es Molen und Wellen, die gute Wellenbedingungen bieten. 

Möchtest du lieber in der Sonne liegen? Hier ist genügend Platz, denn der Strand ist viele Kilometer lang.  

Mit anderen Worten: Der Südstrand in Hvide Sande ist ein empfehlenswerter Ort für einen Urlaubstag mit Sonne, Sand und Wasser.  

Platz für Alle

Das Kunstwerk Vestled ermöglicht es Rollstuhlfahrern und Kinderwagen an den Strand zu kommen. 

Die südliche Mole reicht 700 m hinaus in die Nordsee. Du kannst von hier aus angeln, die Aussicht genießen oder dich von den Kräften der Natur faszinieren lassen. 

Du kannst aber auch eine Decke mitnehmen und dich in den Sand legen, während die Kinder Sandburgen bauen oder den Drachen steigen lassen. Mit anderen Worten: Der Südstrand ist ein Badestrand von außergewöhnlicher Qualität. 

Die besondere Stimmung

Gleich hinter der Düne liegt das Surfcafé, in dem du Surfausrüstung leihen, Kurse buchen, eine Tasse Kaffee trinken oder ein Eis essen kannst. Viele parken hier mit dem Wohnmobil und genießen die entspannte Stimmung nahe der Stadt und dem Strand. 

Und meinst du, es liegt ein ganz besonderer Geruch über der Gegend? Dann liegt es nur daran, dass der aktive Fischereihafen gleich nebenan ist. Hier arbeiten Fischer und Fischereiindustrie daran Fisch für die ganze Welt zu liefern, zu verkaufen und zu verarbeiten Seite an Seite mit den Urlaubsgästen und den Möwen.

 

Zusammen können wir Leben rettet!

Ein neue lebensrettende Ausrüstung für die Küste.

Badesicherheit an der Nordsee

Es ist wichtig, die 7 Baderegeln zu befolgen damit die Tour an den Strand zu einem schönen Erlebnis wird.