Die Kirche von Lønne

Die Kirche von Lønne wurde 1904 engeweiht. Sie löste eine mittelalterliche Kirche ab. Ende des 19. Jahrhunderts war diese so baufällig geworden, das man beschloss sie abzureißen. Die Gemeinde Lønne war in den Jahren 1600-1700 durch Treibsand und Überschwemmungen verödet. Die alte Kirche war aus Steinen vom Meeresstrand und einigen wenigen Tuff- und Granitsteinen erbaut worden. Ihre Lage ist auf dem alten Friedhof markiert. Man findet diesen Platz, wenn man von der jetzigen Kirche ungefähr 200 Meter südwärts geht. Die Granitquader und Tuffsteine der alten Kirche wurden beim Neubau wiederverwendet. Das jetzige Altarbild besteht aus Teilen des spätgotischen Flügelaltars der alten Kirche aus den Jahren um 1475. Die Vorderseite des Altartisches ist eine Renaissanceschnitzerei von 1630. Die Kanzel stammt aus dem jahr 1582 und trägt die Initialen von Jens Hansen Rusk, dem demaligen Pfarrer. Dieser wurde wegen Zauberei angeklagt und 1611 auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Die Kirche kann durch eine Gittertür besichtigt werden.  


Sie finden die Kirche 4 km vor Nørre Nebel, Varde Gemeinde.