Die Südmole am Südstrand

Foto: Gjerluff Photography
Aktivitäten
Sport und andere Aktivitäten
Addresse

Sydmolen

6960 Hvide Sande

Der Surfspot am Südstrand in Hvide Sande ist einer der besten Wellenspots in Dänemark. Durch die neue Südmole ist er zweigeteilt – zwischen den Molen ist nur Surfen und Stand Up Paddling (SUP) erlaubt. Die Wind- und Kitesurfer dürfen südlich der Mole surfen. Der Spot ist für Anfänger und Experten gut geeignet, immer abhängig von der Windstärke und der Wellenhöhe auf der Nordsee.

Für Kite- und Windsurfer sind die besten Windrichtungen zwischen WNW und NNW mit Windstärke über 7 m/s (Windstärke 4). Surfer und Stehpaddler finden die besten Verhältnisse vor, wenn die Wellen aus Richtung SW und NW kommen und der Wind gleichzeitig schwach weht. Aufgrund der Abschirmung durch die Molen ist jedoch auch bei stärkerem Wind das Surfen und SUP möglich. Hinter den Dünen, auf dem Parkplatz am Tungevej, liegt das Westwind Surfcafé. Hier kannst du auch Surf- und SUP-Boards leihen und dich zu Surfkursen anmelden.

Insgesamt ist die Gegend um den Tungevej einen Besuch wert. Hier befindet sich der Wohnmobilstellplatz, sodass man übernachten kann, hier gibt es Toiletten und Badebereich, das Café mit Kaffee, Eis und Leihausrüstung und gute Möglichkeiten, Lunchpakete zu essen oder das Essen selbst über dem Grill zuzubereiten. Viele kommen auch hierher, um den Sonnenuntergang bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein zu genießen.

Addresse

Sydmolen

6960 Hvide Sande

Facilities

Kitesurfing

Surfing

Windsurfing

Aktualisiert von:
Destination Vesterhavet, Hvide Sande