Visitvesterhavet

Kaj Munks Præstegård (Pfarrhaus)

Im Ringkøbing-Skjern Museum folgen wir den amtlichen Richtlinien und treffen selbstverständlich alle notwendigen Vorkehrungen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Kaj Munk zog 1924 als frischgebackener Pfarrer nach Vedersø Præstegård. Hier lernte er seine Frau Lise kennen, hier wuchsen ihre 5 Kinder auf. Hier hatte er seine aktivsten Jahre - in denen Theaterstücke, Predigten, Briefe und Gedichte entstanden. Und hier holten ihn die Deutschen im Januar 1944.

Heute wird Kaj Monks vielseitiges Leben und Werk in der wunderschönen Umgebung des Pfarrhauses und der Natur vermittelt. Das Pfarrhaus ist auch ein Treffpunkt für verschiedene kulturelle Aktivitäten.

Der Park und der Pfarrhof

Der schöne Park von Kaj Munk Præstegård verbirgt seine eigene Geschichte. Die Pflanzung begann zu Beginn des 19. Jahrhunderts und seitdem hat jeder neue Pfarrer seine persönliche Note hinterlassen. Der Park besteht hauptsächlich aus üppigen Laubbäumen, die trotz des harten Wetters in Westjütland gut gedeihen.

Kaj Munk hat auch mit der blauen Anemone, die er aus seiner Heimat auf der Insel Lolland mitbrachte, seine Spuren im Park hinterlassen. Er ließ auch einen Kanal anlegen, damit er direkt vom Garten zum See Nørresø fahren konnte.

Mehr über Kaj Munk Præstegård, Öffnungszeiten, Preise und Veranstaltungen auf www.kajmunkspraestegaard.dk ( Pfarrhaus )