skip_to_main_content

Kaj Munks Præstegård (Pfarrhaus)

Entdecken Sie das vielseitige Leben von Kaj Munk, vermittelt in der schönen Umgebung im und um das Pfarrhaus. Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch die Ausstellungen im Pfarrhaus und erkunden Sie die Natur rund um das Zuhause des Dichters.

Kaj Munk zog 1924 als frisch gebackener Pastor in das Pfarrhaus Vedersø Præstegård. Hier traf er seine Frau Lise, hier wuchsen deren 5 Kinder auf und hier hatte er seine fruchtbarsten Jahre, in denen er Schauspiele, Predigten, Briefe und Gedichte schrieb. Im Januar 1944 wurde er hier von der deutschen Besatzungsmacht verhaftet und kurz darauf bei Silkeborg ermordet.

Heutzutage wird hier in der schönen Umgebung von Pfarrhaus und Natur über das vielseitige Leben und Wirken von Kaj Munk informiert. Das Pfarrhaus ist ebenfalls ein Ort für verschiedene kulturelle Aktivitäten. Park und Pfarrhaus.

Der schöne Park an Kaj Munks Pfarrhaus hat seine ganz eigene Geschichte. Mit der Bepflanzung wurde Anfang des 19. Jahrhunderts begonnen, und seitdem hat jeder neue Pastor hier ihm seine persönliche Note aufgedrückt. Der Park besteht vor allem aus üppigen Laubbäumen, die trotz des harten Wetters im Westen Jütlands gut gedeihen. Auch Kaj Munk hat dem Park mit dem Leberblümchen eine persönliche Note gegeben, das er aus seiner Heimat auf Lolland mitbrachte. Er ließ auch einen Kanal anlegen, sodass er direkt aus dem Garten auf den Nørresø hinaus fahren konnte.

KajMunksPfarrhaus ist Teil des Ringkøbing-Skjern Museums, das viele Sehenswürdigkeiten am Ringkøbing Fjord unterhält. Möchten Sie mehr über das Pfarrhaus erfahren? Öffnungszeiten, Preise, Termine für Aktivitäten und Veranstaltungen finden Sie auf www.kajmunkspraestegaard.dk oder auf www.facebook.com/kajmunkspraestegaard