Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Varde Ådal Lam

Varde Ådal Lam ist ein ökologischer Landwirtschaftsbetrieb mit der Produktion von Lamm, Eiern, Gemüse und vielem mehr. Der Anbau des Landes erfolgt so, dass Varde Ådal Lam selbstversorgt mit Futter ist. Varde Ådal Lam hat Stalltürverkauf von Kartoffeln, Gemüse und Honig. Darüber hinaus hat der Hof auch einen Hofladen, der Lamm-, Schweine- und Rindfleisch sowie Eier von freilaufenden Hühnern, alles aus ökologischem Anbau, verkauft. Varde Ådal Lam vertreibt auch Käse von Enghavegård Osteri.

Varde Ådal Lam ist eine familiengeführte Landwirtschaft, die Ökologie, Tierschutz und Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rückt.

Die Haupttätigkeit von Varde Ådal Lam sind die Produktion von Gemüse, Eiern, Hofladen,Stalltürverkauf, Schafen und einem eigenen Schlachthof. Die Schafe selbst und die Lämmer weiden auf Sommergräsern am Nationalpark Wattenmeer, wo auch Heu verarbeitet wird. Auf den übrigen Flächen werden Kartoffeln, Gemüse und Winterfutter für die Tiere produziert.

Als Stalltürverkauf werden Bio-Eier verkauft, bei denen die Eier in der eigenen Eierverpackungdes Hofes verpackt worden sind. Darüber hinaus werden als Stalltürverkauf auch Kartoffeln, Gemüse und Honig verkauft.

Im Hofladen gibt es eine breite Auswahl an eigenen Produkten und anderen lokalen Spezialitäten. Dazu gehören unter anderem Lämmer aus biologischer Aufzucht, Schweine, Enten und Gänse sowie der Verkauf von Bio-Käse, Wein und Honig. Darüber hinaus gibt es Kaninchen, Rindfleisch und Wild, Lammfell, Blumen und verschiedene Spezialitäten wie Schnaps, Salz, Schokolade, Marmelade und vieles mehr.

In der Schlachterei gibt es einen sicheren und qualitätsbewussten Rahmen, in dem Wert darauf gelegt wird, dass es den Tieren gutgeht und sie während des Verlaufs keineswegs leiden. Es werden Lämmer, Ziegen, Kaninchen, Wild und Geflügel geschlachtet.

Auf dem Hof finden Sie viele Tiere. Unter anderem Schafe. Die Mutterschafe sind von der Rasse Dorset, die dadurch gekennzeichnet ist, dass sie mehrmals im Jahr in die Brunst-Form gehen, im Gegensatz zu anderen Rassen. Die Widder sind von der Rasse Texel, die durch fleischreichere Tiere gekennzeichnet ist. Die Kombination der beiden Rassen führt dazu, dass sie gesunde, kräftige, fleischige Lämmer mit guter Fleischstrukturhervorbringen.

Neben Schafen hat der Hof auch biologische schwarzbunte dänische Schweine der Landrasse. Sie sind sehr umgänglich und sehr widerstandsfähig. Daher gedeihen sie das ganze Jahr über draußen und sind bekannt dafür, robuste Ferkel zu haben. Das Fleisch selbst ist dunkel, saftig und schmackhaft.

Auf dem Hof finden Sie auch ruhige und zahme, biologische braune Amerikaner-Hennen, die braune Eier geben. Darüber hinaus gibt es Gänse, die von der Rasse Dansk Landrace und Hvide Gæs stammen. Sie haben 3 Hektar Weideland mit Wasserteich und werden mit Getreide gefüttert.

Auf dem Hof gibt es auch zwei Hütenhunde namens Scout und Maggi der Rasse Border Collie. Sie werden zum Hüten der Schafe verwendet und sind deshalb als Hütehundeausgebildet. Darüber hinaus gibt es auch den verwöhnten Labrador des Hofes, Aija.