Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Varde Å

Varde Å ist einer der längsten Wasserläufe Dänemarks und in der wunderschönen, westjütländischen Natur gelegen. An dem Fluss gibt es gute Möglichkeiten zum Angeln und um das abwechslungsreiche Tierleben zu entdecken.

Die Varde Å ist etwas ganz Besonderes, denn es ist der einzige Wasserlauf im gesamten europäischen Wattenmeer, der nicht durch Deiche oder eine Schleuse reguliert wird. Daher wird das Flusstal jedes Jahr bei Sturm überflutet, und die Salzeinwirkung ist im Fluss selbst weit flussaufwärts stark. Diese Bedingungen waren früher für alle Flüsse und Bäche des Wattenmeeres charakteristisch, sind aber heute eine Seltenheit. Segler, Ruderboote und Kajaks legen in Varde ab, und bei Janderup Ladeplads gibt es einen kleinen Liegeplatz.